Selbstmordabsicht vereitelt

Da wird doch der Fisch in der Pfanne verrückt – ein mit uns lebender Kater brauner Farbe hat sich so dicht unter die angeschaltete Stehlampe gelegt, dass ihm das Fell anfing zu rauchen 😦 😦 :(.

Folge-Gedanken: Stehlampenabstand geändert und drüber nachgedacht, wie es mit dem offensichtlichen Wunsch nach Wärme ungefährlicher ausgehen könnte – hat der besagte Kater mögicherweise eine Untertemperatur? Rotlicht? Temperatur messen? Oder einen schlichten Gesundheitscheck bei der TÄ durchführen lassen?

Advertisements

3 Antworten zu “Selbstmordabsicht vereitelt

  1. die Temperaturmessung hat ungefähr ein Grad zu wenig ergeben – könnte evtl. an einem Herzfehler liegen – mal abwarten, was die weiteren Ergebnisse mitteilen

  2. 1) – jou – das tut es – und dennoch könntest du AUCH auf deinem eigenen blog direkt wieder als graues tier beiträge verfassen…
    2) – nein – KEINERLEI bleibende Schäden – „nur“ weitere Indizien für einen in der kommenden Woche erfolgenden Besuch bei der TÄ (da Preisuntershcied offenbar heftig für „schnöde“ Blutuntersuchung, geht es wohl nochmal zu TÄ1 -> geschätzte 40 statt geschätzter 70 euronen für ein großes Blutbild ohne Schilddrüse oder sonstige Extravaganzen…)

  3. findelkätzchenfinderin

    Das ist der 2. Kommentarversuch von heute abend, und das System merkt sich mein fiktives „findelkätzchenfinderin“.
    … Ich hoffe, der Brat-Kater hat keine bleibenden Schäden davongetragen…

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s