Kommentar statt neuem Artikel verfassen?

…hat den Vorteil, dass die thematisch zusammengehörenden Berichte auch zusammenhängend gelesen werden könn(t)en 🙂 – und bei Nutzung des Widgets „neueste Kommentare“ wird der aufmerksamen Beobachterin sicher auch direkt auf der Startseite ein neuer Beitrag auffallen, selbst wenn es „nur“ als Kommentar verfasst wurde.

Nachteil: Keine veränderte Kategorisierung, keine zusätzlichen Tags, keine Ping- und Trackbacks – ist aber vieleicht alles so weit so gut?

Advertisements

2 Antworten zu “Kommentar statt neuem Artikel verfassen?

  1. Vielen Dank für diese Kommentierung 🙂 ist ein Gedanke, der mir logisch erscheint. Und seit ich mehr mit Blogs arbeite, nutze ich auch die Anzeigemögichkeit über Kategorien bzw. Tags – wobei ich immer noch am Üben bin, was wozu Sinn macht. Kategorien sind ja hierachisch zu gruppieren, wohingegen Tags sehr leicht neu vergeben werden können schon in der Schnellerfassung neuer Artikel…

    PS: Ich hoffe, diese Kommentarkommentierung wird jetze nicht als „unhöflich spät“ wahrgenommen – und wenn doch, kann ich mich nur entschuldigen – es gibt ein Leben neben dem PC – aber das ist wohl nix neues…

  2. Besser als mit Kommentaren kann man themengleich Artikel sicher mit Kategorien zusammenführen, oder auch Tags. Aber das ist auch Geschmackssache.
    Sieht für „Fremde“ immer ein bischen komisch aus, wenn man sich dauernd selbst kommentiert 😉

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s