Weißer Kater für gesund erklärt

…laut HP, was ja auch schon mal sehr erfreuliches hat[in-die-Luft-spring] – nun braucht erst mal „nur“ das rote Tier gesondert gefüttert werden und zwei unterschiedliche Medikamente bekommen, bevor eine Kontrolluntersuchung Mitte bis Ende April fällig wird.

Zu Katerurinprüfung wurde von einem TA, dessen Schwerpunkt dort liegt, mitgeteilt, dass Urin, was eingeschickt wird, auch dazu neigen kann, Kristalle zu erzeugen – woraus folgt, dass solche Einsendungen wenig sinnvoll erscheinen, wenn ihnen keine Haltbarkeitslösung zugefügt wurde. Wie sich das bei dem braunen Kater lösen lassen wird, ist mir grad noch unklar – es ist immerhin so, dass er sich problemlos frischen Urin abnehmen lässt innert 24 aufmerksamer Stunden[freu] – das klären wir, wenn es so weit ist.

Advertisements

Eine Antwort zu “Weißer Kater für gesund erklärt

  1. findelkätzchenfinderin

    Das ist ja wohl die beste Nachricht überhaupt auf diese Seite 🙂 … bisher… 🙂 Heißt das, für die Pieselei bleibt die Psycho-Erklärung übrig, also das „pinkeln statt weinen“ und so…? Aber wie auch immer: toll, dass er nicht unter dieser fürchterlichen CNI leidet. Das macht doch Hoffnung! (Vielleicht will er ja nur öfter ins Büro mitgenommen werden und gut is‘ ??)

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s