Erhöhte Eosinophile = Parasiten?

Es scheint eine gewisse Grundeinigkeit zu geben zwischen TÄ und HP, dass erhöhte Eosinophile für Parasiten sprechen könnten und daher eine Entwurmung angesagt sein könnte. Angeblich reicht es aus, das bei Wohnungsmiezen zumindest vierteljährlich zu tun – die letzte Entwurmung liegt hier jedoch sicher schon eher Jahre als Monate zurück. Da alle Kater abgenommen haben, scheint es auch mir logisch, also wurde das realisiert.

Das führte zum Erwerb von winzigkleinen Tabletten, die sich superleicht in Malzpaste verstecken ließen und einmalig zu geben waren. Das Ergebnis wird sich dann wohl in den nexten Blutuntersuchungen zeigen. Und nun kommen sie wieder regelmäßiger auf die Waage[entschlossen-kuck]

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s