Lektion 3 – Spaß mit Bildern

Das sollte dazu führen, dass ich mich weiter durch die diversen Lektionen der 13 Dinge arbeite. Allerdings denke ich, dass ich ganz bestimmt nie „Bibliothekarinnen mit Duschhauben“ brauchen werde ;). Ich will daher mal ein von mir selbst hochgeladenes Bild verlinken – da gibt´s ganz sicher keine Urheberrechtsprobleme. 😉

Foto: Kater springt durch Reifen

Foto: Kater springt durch Reifen

Für HEUTE habe ich es immerhin schon geschafft, ein Bild von meinem PC aus hochzuladen – und nun noch ein Bild verlinken – und noch diverse Kommentare geshcrieben – das ist doch schon mal ganz erfolgreich…

Advertisements

6 Antworten zu “Lektion 3 – Spaß mit Bildern

  1. und gleich noch was gelernt: mindestens in Kommentaren scheint es sehr wohl mögich, eine schließende spitze Klammer zu verwenden – nämlich bei der Rose: > 🙂 Von WordPress wird das dann umgewandelt in ein kaufmännisches und (&) sowie nachfolgend die Buchstaben gt, diese wiederum gefolgt von einem Semikolon.

  2. Das sieht ja schon sehr gut aus. ^^ Ich bin froh, daß noch jemand noch an dem Kurs arbeitet. Dann bin ich nicht ganz alleine.

    • im netz ganz allein sein wäre aber auch eine kunst, oder? – bei einer so ermutigenden kursnutzunseinladung über den abschluss des kurses hinaus und einer immer wieder statt findenden ermutigung durch die leiter des kurses?

      ansonsten – danke für die Blumen @)->– 🙂 ich war auch ganz froh, als es mir im x-ten Anlauf dann doch gelungen ist, wie es wohl gedacht war – am Anfang hatte ich irgendwie NUR das Bild und der Link fehlte. Das Tagging bei Flickr hat leider noch nich dazu geführt, dass das Foto auch bei Flickr gefunden werden würde, wenn jemand nach 13 Dinge sucht, aber dank diesem Kurs bin ich dabei, den Sinn von Tags besser zu durchblicken und zu nutzen 🙂

    • ps: ich kenne die beiden ^^ als VierbeinerInnen-Ohren – stimmt diese Interpretation auch in diesem Fall? Ich habe diesen Shortcut (? is kein Smily, hm?) schon des öfteren gesehen bei nesaia-kommentaren?

      • Eigentlich ist das tatsächlich ein Smiley. Ein verkürztes (^.^). Die beiden ^ sind die Augen und ich glaube, das kommt aus dem asiatischen Raum. Ich hab dazu noch das hier gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/%5E%5E#Japanische_Emoticons

        Und ja, ich weiß, das ist etwas seltsam. Aber ich hab früher oft gechattet und diese Art Smiley von einer Freundin übernommen, weil es mir besser gefiel als Doppelpunkt und Klammer. Damit falle ich natürlich unter den „Erwachsenen“ etwas auf. ^^

      • sehr interessant – gefällt mir – danke für´s erklären 🙂 – und sehr angeme4ssen, dass es nicht ^_^ist, hm? 😉 Aber wieso nicht ^.^ ? 🙂

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s