Lektion 4 der 13Dinge – RSS ent-decken

Nachdem ich mir nun langsam SICHERER vorkomme beim Verfassen von immerhin schon über 70 Artikeln (wovon etwa die Hälfte sich mich Strukturellem befasst) und ungezählten Kommentaren, wage ich mich an die nächste Aufgabe: RSS-Feeds und – vor allem – das Nutzen von Readern, die bei der Bewältigung der Leseflut helfen können.

Auf den Seiten der 13Dinge finde ich zunächst 2 „Angebote“: den Link auf einen Bloglines-Account, der die Einträge “aggregiert”: 13 Dinge TeilnehmerInnen. Auch auf Netvibes, einem anderen Feedreader sind die Weblogs der TeilnehmerInnen mal zusammengefasst: 13 Dinge Teilnehmerinnen. Erster Eindruck: die Schreibweise des ersten Links ist mir vertrauter – und die Ansicht auf dem Zweiten ;).

Und „ganz nebenbei“ habe ich nun ENDLICH verstanden, wofür die Angabe ist, die mir bisher unklar war beim Einfügen von Links in der grafischen Ansicht – da könnte ich z.B. – wie in diesem Artikel – mitteilen, dass der Link in einme neuen Fenster öffnet.

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s