Anleitung zur Brunnenpumpenwartung

Foto: BrunnenAlle paar Wochen steht sie an – die Brunnenpumpenwartung. So gern ich (und die Kater) den Brunnen mag (bzw. sie ihn mögen) – wenn sie aufhört zu laufen, ist die Pumpe verkalkt. Dann ist Auseinandernehmen angesagt – eine Anleitung, die mir weitergeholfen hat, findet sich hier: http://www.keramik-im-hof.de. Und dann entkalke ich das „Ganze“ mit verdünnter Essigessenz. Natürlich spüle ich hinterher die Säure gründlich aus :). Und anschließend tut der Brunnen wieder, wofür er gedacht ist – die Felltragenden zum Trinken animieren. Na – dann PROST 🙂

Advertisements

Eine Antwort zu “Anleitung zur Brunnenpumpenwartung

  1. Mach ich auch so, wenn’s z.B. ums Entkalken von Wassernäpfen geht. Brunnen betreffend habe ich in Katzenforen folgenden Tipp gehört und seinerzeit auch befolgt: wenn sich nicht nur Kalk, sondern auch grüner oder weißer Belag bildet (scheint mit Algen-, im schlimmsten Fall aber auch mit Schimmelbildung zu tun zu haben, auf jedem Fall aber immer auch was Bakteriellem), dann solle man die kleine Pumpeneinheit im Wechsel in recht konzentriertes Spülmittel-/Seifenlaugenwasser und in Essigwasser legen. Die eine Sorte Bakterien wird von eher saurem Milieu gekillt, die andere vom Gegenteil. Fand ich nicht nur logisch, sondern auch in der Praxis funzend 🙂

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s