Blogverzeichnisse – Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Ich habe mich ja nun angefangen mit Blogverzeichnissen zu befassen. Und bin „natürlich“ ganz neugierig, was das ändert und wie sich die Einträge auswirken. Es gibt Unterschiede – das war zu erwarten. Und ees gibt Gemeinsamkeiten – das war ebenfalls zu erwarten. Ich dokumentiere hier jetze mal meine ersten Eindrücke.

Bloggernetz: Da erfolgt der Eintrag durch manuelles Anpingen über das Formular. Nach dem ersten „Ping“ dauert es bis zu 24 Stunden, bis die Freischaltung erfolgt. Anschließend taucht das so „Gemeldete“ Blog in der Liste der Blogs auf. Zusätzlich – offenbar mit etwas Zeitverzögerung – gibt es die sog. TOP15, in welcher ich Veros Kater Blog noch nie gesehen habe. Ich verliere allerdings auch schnell die Lust am Verfolgen. Immerhin ist es mir heute früh dann gelungen, den neu gepingten Beitrag von gestern abend in der Liste „Die letzten 24 Stunden“ zu finden. Was mir bisher nicht gelang, ist, mehr Informationen zum Blog zu hinterlegen. Aber das wird vielleicht noch?

[EDIT am 08.06.09] ja – inzwischen habe ich das Blog mal gesehen[freu] – etwa 20 Minuten nach dem Anpingen tauchte es auf der TOP15-Liste auf. [/EDIT]

Bloggeramt: Hier war ein Formular auszufüllen. Der anschließend einzubindende Quellcode führt direkt zum Verzeichniseintrag. Die Aktualisierung erfolgt seitens der SeitenbetreiberInnen. Das kann anders eingestellt werden, wenn ich mich richtig erinnere. Da es unter der kostenfreien WordPress-Variante, wie ich sie nutze, keine Möglichkeit (außer über Trackbacks, deren Sin ich immer noch nicht ganz verstanden habe) gibt, automatisch zu pingen, finde ich das gut gelöst, auch wenn es dort ebenfalls etwas Zeitverzögerung gibt. Vom Bloggeramt bekam ich Nachricht, als die Aufnahme erfolgreich war.

Die Bloggerei führt in die entsprechende Rubrik. Falls MEIN Blog das ist, was zuletzt aktualisiert wurde, findet es sich ganz oben wieder 🙂 – sonst entsprechend weiter unten. Ebenfalls automatische Ping-Abfrage.

Bei Blogeintrag.de habe ich bisher keinen Eintrag feststellen können. Kommt vieleicht noch? Mag sein. Derzeit landet der Link dorthin (Button in der rechten Spalte meines Blogs) im Hauptverzeichnis.

Die Bloggeralm zeigt normalerweise ebenfalls auf die Startseite. Hier habe ich erfreut gesehen, dass die Blogs sich namentlich nach Alphabet sortieren lassen. Erleichtert die Kontrolle, ob das eigene Blog verzeichnet ist – Veros Kater sind das derzeit offenbar noch nicht trotz entsprechenden Antrags.

Das Blogverzeichnis.eu ist offenbar für deutschsprachige Blogs gedacht. Ich finde es recht werbelastig und unübersichtlich. Bisher erfolgte noch keine Sichtbarkeit des vorgenommenen Eintrags.

Der Blogkatalog hat eine recht lange Beschreibung bei der Anmeldung verlangt (mind. 500 Zeilen). Sie haben eine entsprechende Veröffentlichung vorgenommen und mitgeteilt, dass sie den Eintrag prüfen werden. Vielleicht bekomme ich anschließend noch eine etwas modifizierte Linkangabe? Hier fand ich etwas unerwartet zunächst zwei Buttons vor, die in untershciedliche „Richtungen“ zeigten. Mal sehen, ob das Weglassen des einen Buttons dazu führt, dass ich trotzdem aufgenommen werden.

Insgesamt bitten alle Blogverzeichnisse drum, einen entsprechenden Link zu legen. Was ich etwas ärgerlich finde, ist die Mitteilung, dass es sich in der Regel um Quellcode handelt, der unverändert zu übernehmen ist. Da ich am liebsten Links auf neuen Fenstern/Tabs öffne, verhindert das in manchen Fällen die Verfolgung dieses Ziels. Vielleicht experimentiere ich hier noch etwas herum – mal abwarten.

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s