Kennen Katzen HIERarchien?

© Sabine Schroll

© Sabine Schroll

Da sitze ich nun mit meinem Talent. Die von mir sehr wertgeschätzte (Tierärztin) Sabine Schroll, deren Site ich auch schon mal in meiner Linksammlung vermerkt habe, ist anderer Meinung als ich. Sie schreibt in ihrem Buch von „Aller guten Katzen sind … „, dass es schwierig sei, DIESE Frage zu beantworten. Schließlich sei dazu zunächst zu klären, was dieser Begriff beinhaltet.

So weit ich Frau Schroll verstanden habe, benötigen Kater (und Katzen) keine solche Struktur. Die Erfahrung im hiesigen „Katerrudel“ ist jedoch, dass es entgegen der Meinung von Frau Schroll deutlich entlastend auf die Gruppe zu wirken scheint, dass sie mich als „Oberoberkatze“;) anerkennen. Zudem hat es zur Ent-Spannung beigetragen, dass der rote Kater seit dem Gespräch mit der Heilpraktikerin einfach immer zuerst sein Futter bekommt (natürlich – wie alle anderen – am separaten Platz) statt die Reihenfolge beim Futternapf-Zur-Verfügung-Stellen beliebig zu variieren. Noch deutlicher wird die Rangordnungsfrage bei der Beobachtung, wann wer welche Interaktion beginnt bzw. beendet. Wer „ranghöher“ ist, darf (meistens) Zeitpunkt und Dauer der Interaktion bestimmen.

Dabei will ich an keiner Stelle in Frage stellen, dass es für Katzen (und Kater) deutlich wichtiger ist, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Das hat mir „damals“ schon geholfen zu verstehen, wieso bestimmte erhöhte Liegeplätze von 2 Katern abwechselnd genutzt werden können. Auch die „Aura“ von „ICH sitze HIER und das ist MEIN Platz!!!! (und auch das Drumherum „gehört“ mit dazu)“ scheint mir einsichtig, von der Frau Schroll wenige Zeilen später schreibt.

Ich finde einfach auffällig, wie VIEL  Entspannung in die hiesige Katergruppe gekommen ist, seit „Starke stark und Schwache schwach sein dürfen“. Die Kater klären ihre aktuellen Differenzen in aller Regel untereinander. Jeder Versuch einer zweibeinigen Einmischung führt unweigerlich dazu, dass Unruhe in die Gruppe zu kommen scheint. Dass der weiße Kater sich deutlicher bedroht bzw. unterlegen fühlt als bisher, würde ich bezweifeln.

Vielleicht ist all das, was ich hier schrieb, auch gar kein Grund für die Frage nach HIERarchie oder Anarchie, sondern eine von (besserer) Strukturierung des Tages von Katern? AUCH eine mögliche Lesart.

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s