Aktuelles aus Katerhausen

Nachdem die Katze neulich mal beschlossen hat, dass sie gern mal wieder in mein – ihr sonst wegen „Katergebiet“ nicht zugängliches – Zimmer will, obwohl niemand sich drum geschert hat, wo sich die Kater grad befinden, gab es eine größere Suchaktion. Eine Katze KANN unmöglich komplett verschwinden. Tat sie auch nicht. Sie fand sich unterm recht „zugehängten“ Stuhl – beobachtet von ihrem Lieblingsfreund, dem weißen Kater. Der Rote hat die ganze Aufregung komplett verschlafen.

Was ich GERN mal – wann auch immer – ausprobieren würde, ist eine ruhige Zusammenführung dieser beiden Tiere – allerdings ist mir derzeit noch völlig unklar, wann sich dazu die Gelegenheit ergeben wird. Schließlich lebt in der Wohnung neben einer öfter unkooperativ wirkenden Zweibeinerin vor allem noch besagter roter Kater – und dieser hat sich von Anfang an „rüpelig“ gegenüber unserer „Prinzessin“ verhalten. Was eine echte LÖSUNG wohl eher erschweren wird, da die Prinzessin auch gegenüber dem dritten bzw. vierten Spitzohr (nicht: Schlitzohr 😉 ) eher „abgeneigt“ re-agiert. Aber noch ist nicht aller Tage Abend – erst mal sei an dieser Stelle mal zumindest die IDEE notiert.

Und noch etwas sei hier notiert: Der weiße Kater hat evtl. aufgrund vermehrter ihm geltender Spiel- und Streichelaufmerksamkeit seine Unsauberkeit wieder recht eindeutig „zurückgefahren“ 🙂 🙂 🙂 – was dafür sprechen KÖNNTE, dass es eher DARAUF als auf alles Andere (Epi-Anfallsanzug des Roten oder erhöhter ph-Wert) zurückzuführen sein könnte. Mal abwarten.

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s