Planetarische Feedreaderei

© (under Creative Commons): Thomas.Merton / flickr

Um eine Vergleichbarkeit von Planeten und Feedreadern (die ja erst in der kommenden Woche „dran“ sein dürften, wenn ich das „Programm“ richtig in Erinnerung habe) herbeizuführen, ohne die „Neuen“ Teilnehmenden komplett zu verwirren, frage ich jetze nichts dazu in dne Kommentaren, obwohl es mich in den Fingern juckt – sondern fange einen eigenen Artikel dazu an – dann finde ich ja vieleicht hier einen Kommentar vor? 😉

Stimmt meine Annahme, dass Feedreader „fremdbestimmt und eigenkonfiguriert“ sind, Planeten hingegen „selbstbefüllt“ und „dafür“ brauchen sie eigenen Speicherplatz?

Mich würde SEHR interessieren, wie aufwendig es ist, so einen „Planeten“ ins Leben zu führen (oder: mit Leben zu füllen) – und ob es irgendwo vielleicht eine „Planetenübersicht“ gibt.

Außerdem wundere ich mich hier mal kurz darüber, dass hier sooo schnell solche „Hilfen“ eingeführt werden – ich hätte gedacht, dass es erst mal  „dran“ wäre, sich – eben – mit RSS zu befassen. Aber ich bin da vielleicht einfach „vorgschädigt“ – das mag schon sein – MIR sind „Planeten“ erst in der vergangenen Woche zum allerersten Mal begegnet – Feedreader hingegen schon vor einer ganzen Weile – und DIE fand ich schon mal sehr arbeitserleichternd, um den Überblick zu behalten :). Wie dem auch sei – ich bin willig, mich mit neuem zu befassen – also los.

Advertisements

5 Antworten zu “Planetarische Feedreaderei

  1. Ich würde, ohne die Definition des Planets zu kennen, einen Planeten als eine Art „öffentlichen Feedreader“ beschreiben. Aber jetzt hast du mich auch neugierig 😉 gemacht, mir mal die Definition anzusehen — und zu lernen, dass „Planet“ einfach nur der Name einer Software ist. Eine Newsreader-Software für einen Webserver.
    In der Definition wird auch eine „Planetenübersicht“ verlinkt.

    Wie meinst du das eigentlich mit der „Fremdbestimmung“ von Feedreadern?

    • Die Planetenübersicht ist wie das allermeiste in der sprachlichen Welt – englisch – und so weit ich das überblicke, enthält sie auch nur englischsprachige Planeten. Lustigerweise wird in der rechten Spalte in Abkürzung für „Categories“ „Cats“ genannt – nur dass es keinen einzigen Planeten gibt, wo diese Süßen „wohnen“, wie es ausschaut 😦

      „Fremdbestimmt“ meint, dass ich bei Diensten wie Netvibes zwar einzeln die Feeds hinzufügen kann und auch bestimmen kann, wie viele Beiträge (oder Kommentare) mir und anderen angezeigt werden. Das Speichervolumen liegt jedoch auf einem Server, der mir administrativ nicht zugänglich ist.

      • Stimmt, das hatte ich nicht bedacht (bzgl. der Sprache). Es gibt auf jeden Fall solche Bündelungen von Blogs zu z.B. Städten – bin mir aber nicht sicher, ob unter dem Namen Planet. Leider fällt es mir partout nicht mehr ein.

        Danke für deine Erklärung :). Newsreader/Feedreader sind im Allgemeinen nicht fremdbestimmt, da es nur der Oberbegriff für eine Tool ist, mit dem man Newsfeeds liest. Dienste wie Netvibes (die „fremdbestimmt“ sind) sind da nur eine Möglichkeit.

    • hurra – nun habe ich ENDLICH herausgefunden, wo ich das netzgeschaedigte blog schon mal las – nachdem es weder in der blogroll der 13dinge auftauchte noch in der blogroll der bibliothek2.009, zweifelte ich doch mal kurzfristig, wie es dann kommen kann, dass ich soooo sicher bin, dass ich den „was mache ich heute …“-beitrag schon mal gesehen (und den drunter schon mal nicht verstanden hatte) – aber JETZE habe ich es verstanden – aufgrund des doch eher seltenen Namens 🙂 – nun habe ich meine eigene blogroll flink ergänzt – statt eines neuen artikels – darf auch mal sein.

      • so ganz bin ich mit deinen schnellen Gedanken jetzt nicht mitgekommen 😉 Es freut mich auf jeden Fall, dass ich mit meinem kleinen – aktuell etwas vernachlässigten Blog – in deinem Blogroll gelandet bin. Dankeschön 🙂

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s