Von der Bewahrung eines Mauzetiers

Was mir gerade noch gefehlt hatte bei meinen Urlaubsvorbereitungen, war eine Katzen- genauer – Kätzchen-Rettung. Aber was tun, wenn es plötzlich lauthals mauzt, während ich dabei bin, mein Auto startklar zu machen? Natürlich wird nach der Ursache geschaut. Und dann eine offenbar recht junge Katze (vielleicht auch ein Kater?) auf dem Bürgersteig im Kreis mauzend entdeckt.

Da ich in einer echten Großstadt lebe, wo MEINE Kater die Außenwelt nur durch Glas oder Katzennetz zu sehen bekommen, war ich erstmal erschrocken. Stieg aus dem Auto und schaute, was wohl passiert ist. Klar – oder? Ein Absturz aus ungesichertem (!!) Balkon 😦 . Ein kurzer Gang raus aus dem Auto und hin zum Mauzetier. Mauzetier auf den Arm nehmen, damit es nicht versehentlich in seiner Verwirrung auf die Straße kreiselt. Feststellen, dass es offenbar vor allem um innere Verletzungen geht 😦 – macht die Situation nicht eben einfacher. Was nun?

An der Haustür einmal alle Klingeln drücken. Dabei das Mauzetier auf der Hand so halten, dass mir ihre/seine Krallen nix tun können und ich ihr/ihm auch möglichst wenig. Wegen der Mauzerei spare ich mir jegliche Fragen/Antworten an der Gegensprechanlage und finde, das mauzt für sich.

Derweil zerbreche ich mir den Kopf, wieso das ausgerechnet MIR passiert und ausgerechnet so kurz vor meinem Urlaub. Was tun, wenn sich niemand findet, die/der sich kümmert?  Im dritten (!!) Stock HAT sich jemand gefunden – ein Junge von geschätzten 10 Jahren, der kopfnickte und mir das Mauzetier abnahm. Immerhin fragte, ob es dem Tier nicht gut geht – was denkt er sich eigentlich, wenn da plötzlich eine fremde Person vor der Tür steht mit dem eigenen Tier auf der Hand? Nicht viel offensichtlich :(. Ich hoffe SEHR, dass er in Gesellschaft von mindestens seiner Mutter oder seinem Vater war, damit dem Tier BALD geholfen wird.

Als er mir das Tier abnahm, hatte ich etwas Blut auf der Hand. Und beim Weg die Treppe wieder herunter stellte ich fest, was die Quelle für den sehr unangenehmen Geruch war, der mich seit meinem Treppenaufstieg begleitete – recht eindeutige braune Spuren auf meinem Hemd :(. Also erst mal die eigenen Treppen wieder rauf, mich waschen und umziehen. Und meinem mich begrüßenden Kater erzählen, dass ich SEHR froh bin um alle Sicherheitsmaßnahmen, die dafür sorgen, dass er ein Wohnungkater ist und bleibt. Und anschließend dann doch zur Arbeit aufbrechen, wo ich schon vermisst wurde. Schließlich möchte ich einen aufgeräumten Schreibtisch hinterlassen. Was angesichts von solchen „Aktionen“ eher schwierig scheint. Aber immerhin – zumindest ERST MAL ist es nun so, dass ich tat, was ich tun konnte und nun nur hoffen kann, dass dem Mauzetier geholfen wird.

Ich finde es absolut unverantwortlich, im dritten Stock mit einem an ihrer/seiner Umwelt interessierten Tier zu leben, ohne entsprechende Sicherheitsvorkehrungen zu treffen! Aber was hilft mir das? Leider nur sehr wenig – ich kann nur SEHR hoffen, dass dem Tier geholfen wird. Und meinen Teil beitragen, dass es dazu kommt. Und hier davon berichten. Und dazu aufrufen, Katzennetze zu nutzen für „solche“ „Fälle“.

Advertisements

2 Antworten zu “Von der Bewahrung eines Mauzetiers

  1. Das ist wirklich eine traurige Geschichte. Ich kann Dir nachfühlen, dass Dich das noch im Nachhinein beschäftigt hat.
    Lemy

  2. Nachtrag: War gestern nochmal nachfragen, weil es mich noch ziemlich doll beschäftigt hat. Das Mauzetier ist zum Arzt gekommen (immerhin) und ist zur Beobachtung für eine Nacht dort geblieben, weil die inneren Verletzungen dazu führen, dass es den Darminhalt unkontrolliert verliert :(. Die Wahrscheinlichkeit ist leider hoch, dass es eingeschläfert wird. Immerhin hat es dann keine LAAAANGE Leidenszeit, auch wenn es ganz sicher zu kurz „da“ war! Schützt bitte Eure Felltragenden so gut wie möglich, wenn Ihr Verantwortung für sie übernommen habt – sie selbst können es nicht immer und überall!

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s