Winteralarm in Schneehausen

Ich dachte wirklich, dass es das war mit der „gelungenen“ Einfang-Aktion Mitte November. Ich denke öfter an das Patentier und insbesondere bei den Massen von Schnee, die derzeit die deutschen Lande überziehen, finde ich es die richtige Entscheidung. Ja – ich hätte mich dann halt vermehrt gekümmert, das schon. Dennoch ist es mal schon so, dass unsere „echten“ StubentigerInnen es grad DrInnen ^^ besser zu haben scheinen als Draußentiere. Ja – diese Draußentiere haben mehr/dichteres Fell, und wenn sie schon mehr als einen Winter draußen verbracht haben, dann sollten sie ihre Verstecke und Futterstellen auch kennen.

Dennoch war ich vor einigen Tagen etwas irritiert, als ich an der alten Versteckstelle Pfotenspuren fand, die KEINE Hundepfoten waren. Ich „hoffte“ sehr, dass es sich hierbei vielleicht um „den“ neugierigen Hin- und wieder-Besucher handeln würde, von dem ich ja weiß, dass er immer mal wieder im Freien unterwegs ist. Der wollte dann vielleicht einfach mal nach seinen (Ex-)Kumpels schauen? Oder hat doch das Patentier einen  Weg gefunden, wieder auf den Hof zu kommen?

In den vergangenen Tagen fand ich dann keine Spuren mehr. Als ich allerdings heute früh mal wieder schauen war, fand ich sehr wohl Spuren – und zwar im Katzengarten an der früheren Futterstelle! Also habe ich jetzt kurzentschlossen die Selbe wieder in Betrieb genommen. Ich hatte die Katzenhöhle ja seinerzeit mit einem Styroporteil versperrt, damit kein Igel-Klo draus werden würde und die Wandfutterstelle zugeklappt und komplett mit Folie überzogen.

Jetzt habe ich die Futterstelle wieder geöffnet und auch in die Katzenhöhle (Trocken-)Futter gepackt. Und werde nachher dann mal schauen gehen, ob irgendwas von diesem Futter verschwunden ist. Hier schneit es immer wieder und weiter.  Igel werden sich – so sie noch existent sind, im Winterschlaf befinden – gehe ich jedenfalls mal davon aus. Und wenn sich das als Fehlannahme herausstellen sollte, werde ich der Höhle halt „Füße“ (in Form von Steinen) verpassen. Das habe ich schon seit einigen Wochen immer mal wieder gedacht, dass das evtl. Sinn machen könnte. Allerdings hätte ich nicht wirklich ernsthaft erwartet, dass es so bald Sinn machen könnte. Nun ist dort alles voller Schnee in dem besagten Bereich und es ist deutlich sichtbar, wo ich aktiv geworden bin. Falls es „doofe“ Nachbarn gibt, gibt es doofe Nachbarn. Wichtiger ist mir gerade, dass ein Tier, was draußen lebt, zumindest eine MÖGLICHE Futterstelle vorfindet. Was daraus werden wird, wird sich weisen.

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s