Blogstatistisches aus 2010

Blog-Health-o-MeterWordPress hat mir gratuliert zu meinen Aktivitäten in 2010. Ich bekam (wie sicher viele andere auch) eine nette (englischsprachige) Mail zur Motivation, mehr bzw. weiter zu bloggen. Die Zahlen/Daten/Fakten möchte ich euch nicht vorenthalten:

Eine Boeing 747-400 fasst 416 Passagiere (und keine Katze und keinen Kater?) Dieses Blog wurde in 2010 etwa 2.800x besucht – das sind etwa 7 Flugzeuge ohne Katzen und Kater ;), aber auch 2 weniger als Wedernoch´s Blog, wie es ausschaut – will uns das etwas sagen? 😉

Ich schrieb in 2010 für dieses Blog 56 neue Artikel, damit wächst das Artikelarchiv auf 230. Nicht erwähnt wird die Anzahl der Kommentare, die mich mit insgesamt 298 sehr erfreut hat. Der erfolgreichste Artikel mit 45 gezählten Besuchen war offenbar der, welcher unter in der TopTen auch mit erwähnt wird: Ziemlich erfolgreicher Suppenkellentrick.

Woher kamen meine Leser/innen? Erfreulich oft von twitter.com, lemys.wordpress.com, etwas unerwartet von hundeseite.de, bloglines.com (ein Onlinefeedreader) und last but not least 😉 – von de.wordpress.com.

Ein Teil der Besucher/innen hat auf der Seite etwas konkretes gesucht u.a. waren das:  zuckerwerte normal, katzenfummelbrett.ch, http://www.katzenfummelbrett.ch, heupferd, und – last but not least: roter kater. ^^

Es gab einige Artikel, die beliebter waren als andere – diese seien hier aufgelistet:

5 Wie viel Sinn liegt darin? November 2010(10 comments)

Und dann wird mir noch – etwas ernüchternd – mitgeteilt, dass einige meiner am meisten gelesenen Artikel vor 2010 veröffentlicht wurden. Was wahrscheinlich schlicht daran liegt, dass ich Anfang 2009 überhaupt erst begonnen habe und somit die eindeutige Mehrheit der Artikel in 2009 geschrieben wurde – bevor dieses Blog schon eher „themenspezifischer ^^ wurde.

Ich bin jedenfalls immer wieder dankbar, dass mich eine Freundin, die selbst inzwischen wieder vom Bloggen abgekommen ist, wie es aussieht, auf den Kurs aufmerksam gemacht hat :). Mir nutzt mein Bloggen sowohl als hilfreiches Nachschlagewerk als auch als Möglichkeit, um Andere zu informieren, wie es „uns“ gerade geht. Nicht zu vergessen die diversen Kommentare, die mir auch immer wieder nützen – insbesondere, wenn sie „Nützliches“ enthalten – wobei „Mitgefühl“ irgendwie etwas „Nützliches“ ist und auch wieder nicht. Naja – und die Bibliosphäre und die Einzelkontakte, die aus dem Bloggen heraus erwachsen (??) sind – die freuen mich natürlich auch und sie wären ohne das Bloggen ausgeschlossen – auch deshalb werde ich sicher weiter bloggen – egal, ob WordPress das nun „erfolgreich“ findet. Interessant fand ich diese Statistik allemal.

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s