Des braunen Katers Nase

Kurzes Update zur Nase vom braunen Kater – leider gibt es wieder etwas m linken Nasenflügel, von dem unklar ist, ob es sich um Schorf handelt. Er ist ansonsten so Fidel wie immer und frisst auch die üblichen Mengen und Seltsamkeiten. Daraus schließe ich, dass er keine (oder jedenfalls keine erheblichen?) Schmerzen hat.

Ich finde es immer wieder schwer zu entscheiden, wann welche Unterstützung notwendig ist – Kater und Katzen neigen ja dazu, so lange wie möglich zu tun, als wäre „alles ganz normal“. Auf der anderen Seite hatten wir in der Klinik und mit der Tierärztin geklärt, dass es zwar möglich wäre, diese Beobachtung untersuchungstechnisch anzugehen, die Frage jedoch offen bleibt, ob immer alles getan werden sollte/müsste, was möglich wäre. Natürlich wird der Kater beobachtet auf Verhaltensauffälligkeiten. Das werden bei uns „immer alle“. Und es KANN sich durchaus auch erneut um Schorf handeln, weil der rote und der braune Kater sich schon immer mal wieder fetzen und dann keiner nach-geben will.

Irgendwann habe ich mal gelernt, dass das Tier mit den Verletzungen im hinteren Bereich in der Regel nachgegeben hat und versucht hat zu gehen/fliehen. Scheint mir auch logisch. Bei unseren Beiden beobachten wir allerdings, dass es mal im Flankenbereich Kratzer zu geben scheint und mal im Kopfbereich. So lange diese Dinger immer wieder „normal“ verschorfen, scheint mir das hinzunehmen.

Wie „üblich“ – Fortsetzung folgt, wenn es etwas Neues zu berichten gibt. Vielleicht fällt auch dieses Mal diese „Erhebung“ (etwa 5mm groß/klein) einfach wieder ab? Nichts ist unmöglich. Auch dies nicht.

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s