Aktueller Stand in Krankenhausen

Die guten Nachrichten zuerst:

  • Es gab bisher keinen Anfall mehr.
  • Der Kater kooperiert erfreulich gut bei der aktuellen Behandlung.
  • Morgen Mittag kommt die Tierärztin.

Sie klingen kurz und knapp, da mich/uns die weniger guten gerade mehr beschäftigen. Die weniger guten Nachrichten daher etwas ausführlicher hinter drein:

  • Es gibt immer noch „matschige“ Augen beim roten Kater. Und das trotz diverser Tage, an denen wir den Eindruck hatten, dass es dank der Augentropfen (und des hin und wieder erfolgenden vorsichtigen Reinigens rund um den betreffenden Bereich) deutlich besser geworden ist. Was bedeutet, dass inzwischen „nur“ noch die Lidränder entzündet aussehen. Bei näherer Begutachtung ist jedoch keine Rötung in den Lidern erkennbar. Es gibt erkennbare Flüssigkeitsverkrustungen im Augenbereich, die von weiß bis dunkelrot variieren und den Kater manchmal nach gerade „geschminkt“ aussehen lassen. Kein Niesen, keine sonstigen erkennbaren vielleicht allergischen Reaktionen. Die Pupillen sind – wie neulich schon beschrieben – offenbar lichtempfindlicher als sonst – sie schließen sich nicht zu den bei Katzen sonst üblichen senkrechten Schlitzen, sondern werden nur etwa halb so schmal. Abends sah es bisher öfter schlechter aus als morgens – heute war es umgekehrt. Dazu leichte „Spuren“ auf den Innenseiten beider Vorderpfoten von offenbar getrockneter Flüssigkeit. Mein Verdacht lautet diesbezüglich, dass der Kater – wie auch bisher schon – öfter mal beim Schlafen seinen Kopf auf besagten Pfoten abstützt und daher dann die Flüssigkeit ins Fell geht.
  • Die Kotuntersuchung der kleinen Katze ergab ein Spulwurmei. Die anschließende Beratung mit der Heilpraktikerin ergab, dass angesichts von 2 bereits erfolgten Standard-Entwurmungen dann jetzt mal eine naturheilkundliche Entwurmung probiert wird: mit gutem unter´s Futter gemischtem Propolis und frisch geriebenen Möhren dazu. Und wenn dann in 2 Wochen immer noch ein Ei (oder mehr als das) gefunden wird, dann erst gibt es die 3. Standard-Entwurmung. Das bedeutet, dass die kleine Katze morgen den ersten Teil ihrer Grundimmunisierung bekommen wird.

Ja – sind beides keine schlechten Nachrichten – aber eben auch leider keine wirklich guten. Ich hoffe sehr, dass ich in den nächsten 2 Wochen wieder deutlich bessere Nachrichten hier veröffentlichen darf.

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s