Mein tapferer Held ist wieder erwacht!

Echt – mein roter Kater ist soooo toll!!! Er hat heute fast 3h „katerfreundliche Risikopatientennarkose“ überstanden, 7 (ja – in Worten: SIEBEN) Zähne gezogen bekommen und hat heute – endlich – wieder angefangen, selbst aus der flachen Glasschale (natürlich weiches ) Futter zu schlecken!

Ja, das mit dem „Laufen“ sieht noch recht „behindert“ aus, aber er krabbelt, kriecht und übt fleißig – und immer mal wieder sieht es direkt nach echtem Laufen aus! Sogar auf dem Katerklo war er schon erfolgreich! Ich werde dann wohl heute Nacht auf dem Boden nächtigen, damit er nicht versehentlich „abstürzt“ – er übt zwar schon wieder nach oben steigen, aber das mit dem unten wieder ankommen sieht schon noch eher so aus, als wäre das noch nicht so ganz ganz ausgereift. Aber der (Katerzahn-)Arzt meinte, das wird schon noch. Ebenso wie die derzeit recht häufig sich draußen befindende Zungenspitze. Fand ich gut, dass er vorhin anrief, um sich nach dem Wohl des Patienten zu erkundigen, den er besagte 3h behandelt hat. Weil es aber gerade wesentlich wichtiger ist, dass der Kater bei mir liegt als dass er versucht, irgendwo anders zu sein, höre ich mit dem Berichten mal direkt wieder auf.

Und verlinke hier nur noch kurz das Tierzahn-Blog – kann ja sein, dass sich noch andere dafür interessieren, dass Katzen (und Kater) normalerweise 30 (!) Zähne von durchaus unterschiedlich zu nennender Größe haben. Und der meinige halt jetzt „nur“ noch 20. Ich finde, das ist jetzt nicht sooo wenig. Vor allem, wenn sie bleiben dürfen. Schauen wir mal.

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s