Wieder mal: geschafft!

Nach ziemlich genau 7 (in Worten: sieben) Monaten haben wir es hier mal wieder mit einer Anfallsserie vom Furchtbarsten zu tun bekommen. Ob es nun acht oder neun oder doch zehn Anfälle innerhalb eines Wochenendes waren, wissen wir nicht. Wie es Matze vom Pfotenland anlässlich der Zahn-OP von Rudi beschrieb, dürfen wir jetzt zwar nicht direkt kernsanieren, aber es wird wohl doch auf eine Grundrenovierung meines Zimmers incl. neuem Sisalteppich ´rauslaufen: aus dem sind die diversen Blutflecken nämlich bisher trotz diverser Bemühungen nicht zu entfernen. Aber wie schrieb es P. Léautaud schon 1907?

Kein Zögern: die Gesundheit meiner Katze Boule.

Ich war irgendwann offensichtlich zu erschöpft, um mitzubekommen, wie genau es am Schluss dazu kam, dass es kam, wie es kam. Ich fand „nur“ eine Blutspur vom Übelsten und das, wo die Nottierärztin doch schon da gewesen war und ihn wegen diverser Anfälle behandelt hatte. Nachdem ich keine Kraft mehr hatte, holte ich mir zusätzliche Hilfe vom Heilschnurrchor bei Twitter. Was sich als sehr weise erwies. Damit hörten die Anfälle nämlich tatsächlich auf.

Meine/Unsere ganz total zuständige Tierärztin war am Donnerstag da und hat ihm Depot-Cortison gespritzt, um ihm seine Atmung zu erleichtern und gleichzeitig auch den Appetit wieder zu befördern – der war und blieb nämlich zunächst im Keller.

Es hat noch bis heute gedauert, bis ich wirklich glaube, dass wir es überstanden haben, weil erst heute war der rote Kater wieder allein auf dem KaKlo, um seine Stoffwechselendprodukte abzusetzen. Und erst seit heute frisst  er auch wieder freiwillig mehr als einen Teelöffel pro Mahlzeit.

Ich halte es für vorstellbar, diesen Artikel gelegentlich fortzusetzen mit hilfreichen Details. Erst mal steht hier: wir haben es – mit Euren Daumen, Pfoten und sonstigem Einsatz sowie diversen Schutzengeln – geschafft!

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s